Evolvere

Aquarell, 32 x 24 cm

Evolvere –
Leben ist Wandel und Wachstum
Oder Stagnation und Rückbildung

Eigentlich sollte das Bild ein Quadrat-Rasterstruktur bekommen, und jedes Quadrat sollte eine begrenzte Fläche an Experimentierraum bieten.

So war zumindest die Planung.

Die strenge Begrenzung hat sich aber schon beim dritten „Quadrat“ verselbständigt. Zu eng und starr war das Raster, zu groß der Expansions-und Experimentierdrang. Theorie gegen Leben. Verstand versus kreativen Freilauf. Nicht jede Spannung muss ausgehalten werden.

Wo ist es nötig, die Planung zwanghaft festzuhalten und wo ist es besser, dem Leben bzw. der Intuition zu folgen?

Im Fall von „Evolvere“ war es genau das: dem Raumgreifen – dem Wollen der inneren Lebenskraft  –  nachzugehen/ nachzugeben.

Entwickelt hat sich Lebendigkeit und Wachstum.